Montag, 16. Juni 2014

Ghana – geheimster Geheimfavorit



Während sie vor vier Jahren von Einigen mit dem beliebten Wort „Geheimfavorit“ bedacht wurden, scheint dieses mal Ghana niemand auf dem Zettel zu haben. In Südafrika kamen sie bis ins Viertelfinale – und waren damit das bisher erfolgreichste Team aus Afrika – scheiterten dann aber recht unglücklich gegen Uruguay (verschossener Handelfmeter und anschließend Pech im Elfmeterschießen). Bleibt zu hoffen, dass Elfmeter trainiert wurden, um in Brasilien nicht an den gleichen Problemen zu scheitern.

Bei dieser dritten WM-Teilnahme spielen sie eine große Rolle beim (erhofften) Vorrundenaus der deutschen Elf, denn ein Sieg gegen die "Krauts" könnte dazu führen, dass es in der Gruppe G ganz schön eng wird. Bisher ist es ihnen nicht vergönnt gewesen, gegen Löws Auswahl siegreich vom Platz zu gehen, aber wer weiß... Ein Boateng hat es noch immer geschafft, für Überraschungen zu sorgen – und wenn nur durch Verletzungen zentraler Spieler.


Nach sehr erfolgreicher Qualifikationsrunde (5 von 6 gewonnene Spiele) haben die sogenannten „Black Stars“ im Testspiel gegen die Niederlande versteckt, was sie drauf haben (0:1), gegen Südkorea feierten sie aber ein glamouröses 4:0 und lassen damit auf sehenswerte Partien hoffen. Das Mittelfeld verspricht auf jeden Fall große Spielkultur: Mit Essien und Muntari gibt es zwei zentrale Motoren, die mit Kevin-Prince, den beiden Ayews (die Söhne von Abedi Pele), Kwadwo Asamoah und Gyan genügend prominente Spieler haben, auf die man zählen kann. In der Gruppe G gelten sie als Underdog – gegen die USA, Portugal und Deutschland gilt es als fast unmöglich, die Gruppenphase zu überstehen. Aber man sollte sie nicht unterschätzen, den gerade diese Rolle macht so einige Mannschaften erst stark.

Im Auftaktspiel treffen sie auf die von Klinsmann trainierte Mannschaft der USA – ein Spiel, das sie schon zweimal gewinnen konnten. Ein Sieg sollte also drin sein und dann wird sich zeigen, wie sich die Dynamik in dieser schwierigen Gruppe entwickelt. Es wird spannend und Ghana als geheimster der Geheimfavoriten wird daraus hoffentlich zumindest als Gruppenzweiter hervorgehen.

Spiele in der Vorrunde:
17.6. 0:00 Ghana – USA
21.6. 21:00 Deutschland – Ghana
26.4. 18:00 Portugal – Ghana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen