Dienstag, 21. Juni 2016

Zeit für Überraschungen - Wales holt den Pott

Gareth Bale ist der bessere Ronaldo-Messi-Imbrahimovic. Wer genau hinschaut, sieht wer eigentlich den Titel bester Fußballer der Welt tragen sollte oder zumindest den Titel konstantester, bester Fußballer der Welt. Denn im Vergleich zu den anderen gehandelten oder selbsternannten Weltstars, überzeugt Bale auch im Trikot der Nationalelf. Während man Ronaldo und Ibrahimovic bei dieser EM wie so oft international nicht wiedererkennt, spielt Bale groß auf. 

Wales Triumph wird kein Zufall sein, wo Bale ist, ist erfolgt! Das bestätigt der Blick auf Real Madrid. Ohne Bale versuchten die Madrilenen erfolglos jahrelang den zehnten Champions League Sieg einzufahren, kaum wechselte der walisische Kapitän zu den Weißen, konnten sich die Königlichen 2014 endlich wieder die Krone aufsetzen. Und sackten in diesem Jahr gleich Titel Nummer elf ein. Bale immer mittendrin, statt nur dabei. 


Während Ronaldo und Zlaten in großen Spielen oft nur dabei sind, geht Bale voran. Er führt seine Mitspieler an. Vom Potenzial her sind Bales zehn Freunde sicher schwächer einzustufen, als die Jungs Rund um Ronaldo oder Ibra, aber Bale macht seine Mitspieler stärker und kämpft für sie mit, dass ist der entscheidende Unterschied. 

Die Niederlage gegen England war nur dem Respekt vor der Krone geschuldet. Das 1:2 wird die letzte Niederlage der Waliser gewesen sein. Ab jetzt geht es nur nach nach vorne - Bale Style - Gewinner Style!

Natürlich kann Bale nicht alleine die EM gewinnen, zum Glück hat er mit Ramsey (Arsenal), Allen (Liverpool) und Davies (Tottenham) Spieler um sich herum, die wissen wie man Titel holt. Ramsey der Antreiber von Arsenal ist gefühlt zum 10. Mal auf dem Weg in die Weltspitze, wer weiß, auf welchem Niveau er ohne seine zahlreichen Verletzungen wäre.

Extra Motivation gibt es den Waliser, dass sie die großen Brüder aus England in der Gruppe B hinter sich gelassen haben und zudem ist es ihnen im Vergleich zu den Engländern gleich beim ersten Versuch gelungen ein EM-Auftaktspiel zu gewinnen. Die Engländer haben dies noch bei keiner EM geschafft. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen