Montag, 20. Juni 2016

1,2, Titel Nummer 3

Vor den Spaniern war es noch keinem Team gelungen, den Europameistertitel zu verteidigen und nun schicken sich die Spieler der Selección an, sogar den Titel-Hattrick perfekt zu machen. Spanien ist mein #EMBattle-Favorit.

Die ganze Welt schwärmt von Andreas Iniesta. Er sei in der Form seines Lebens, schreiben sämtliche europäische Sportmedien. Und sie haben damit recht. Der 32-jährige hat den Abgang seines langjährigen Partners Xavi wohl endgültig verkraftet. Bei der WM 2014 schien er mit der Rolle als alleiniger Taktgeber überfordert. In diesem Jahr überragt Iniesta. Er wird schon mit dem großen Andrea Pirlo verglichen. Dieser Vergleich trifft zu. Wie schon Pirlo, scheint auch die Fußballkunst von Andres Iniesta ein guter Wein zu sein. Um so älter, um so besser. 


Aber es ist nicht nur in Iniesta der Spanien zu alter Stärke verholfen hat. Die Rückkehr zum System mit einem echten Mittelstürmer, macht die Elf von Vincente del Bosque noch unberechenbarer. Natürlich haben sie im Gegensatz zu anderen Mannschaften, welche noch auf die falsche Neun bauen, mit Alvaro Morata auch den perfekten Spieler dafür im Kader. Der Torjäger von Juventus Turin gibt der sonst auf Kurzpassspiel spezialisierten Spanischen 11 eine brandgefährliche Variabilität im Angriff.

Da können die Italiener noch so erfahren sein, da können die Belgier eine noch so goldene Generation haben, da können die Engländer noch so viele Stürmer im Kader haben, da kann Deutschland kommen, da kann der Gastgeber mit seinen Fans im Rücken alles versuchen, am Ende werden die Spanier den Pokal nicht hergeben. 

Die Ausgeglichenheit zwischen offensive und defensive wird sich durchsetzen, denn neben all dem Lob über Iniesta und seine offensiv Kollegen, darf man nicht vergessen, dass Spanien mit Sergio Ramos und Gerard Pique auch noch zwei der besten Innenverteidiger der Welt aufs Feld schickt. Dahinter steht mit David de Gea ein junger Torwart, der sich gerade aufmacht in den elitären Kreis der Weltklassetorhüter zu Manuel Neuer und Gigi Buffon aufzusteigen.

Logische Konsequenz - Europameistertitel Abonement für Spanien! 

Vamos!

Die #EMBattle-Turnierleitung hat mir mitgeteilt, dass mein Tipp "Italien, denn sie haben keine Angst" nicht gültig am #EMBattle2016 teilnehmen kann, da Italien schon vergeben ist. Daher präsentiere ich mit Spanien meinen #EMBattle Favoriten. Wer jetzt denkt, Spanien wäre nur meine zweite Wahl, liegt falsch. In mir schlagen halt zwei Herzen und im Fußball entscheiden im Endeffekt manchmal  dann doch nur Nouancen oder der Fußballgott und der heißt nunmal Andres Iniesta.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen