Freitag, 18. März 2016

Fit und sauber mit dem Bike

Fit und sauber steht hier stellvertretend für ein Produkt aus China, welches den menschlichen Drang nach sauberer Kleidung und nach einem fitten Körper verbindet: Die Bike Washing Maschine, kurz b.w.m.

Das Projekt von Studenten der Dalian Nationalities University in China hat sich zum Ziel gesetzt zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Eben, Sauberkeitsdrang und Fitnesswunsch zu verbinden. Das Prinzip: Während du dich auf dem Hometrainer abstrampelst wird deine Wäsche in der Trommel, die den Reifen ersetzt, sauber. So einfach so genial, dabei sieht das saubere Sportgerät auch noch schick aus. Zudem speichert das cleane Bike , die durch Bewegung erzeugte elektrische Energie.
Noch kämpfen die Studenten um die Möglichkeit einer Massenproduktion ihres b.w.m. . So müssen wir uns erst mal mit Bildern begnügen.




Sauberkeit bewegt


Ein ähnliches Konzept liegt dem Projekt von Barbora Tobolova zu Grunde. Auch sie verbindet das Treten und Waschen. Nur das bei ihrem Projekt die Trommel in ein wirkliches sich bewegendes Fahrrad integriert wurde. Denn die Trommel befindet sich im Hinterreifen. So kannst du auf deinem Weg durch die Stadt quasi nebenbei noch die Wäsche waschen. 2-3 Kilometer Fahrstrecke sollen dafür genügen.




Die DIY-Variante



Falls du nun auf den Geschmack gekommen bist und unbedingt beim Treten deine Wäsche in den Griff bekommen willst, dann musst du nicht unbedingt warten bis die o.g. Gadgets auf den Markt kommen. Du kannst dir deine eigene pedalgesteuerte Waschmaschine ganz einfach auch selber bauen. Zum Bespiel so. Etwas rustikalar und nur für manche Wohnzimmer geeignet. Aber seht selbst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen