Montag, 11. Mai 2015

Firat Sucsuz zieht mit RB Leipzig in die Endrunde um die Deutsche U19 Meisterschaft ein



Am Samstag sicherten sich die Leipziger mit einem 1:3 Erfolg in Erfurt den Staffelsieg der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost. Der Titel ist gleichbedeutend mit dem Einzug in die Meisterrunde. Hier treffen die Leipziger im Halbfinale zunächst auf den Nachwuchs von 1899 Hoffenheim. Das zweite Halbfinale bestreiten der Karlsruher SC und Schalke 04.

Firat mit seinem stolzen Vater Erkan Sucsuz
 
Für Firat Sucsuz ist der Einzug in die Meisterrunde der Höhepunkt einer ohnehin grandiosen Saison. Nach seinem Wechsel im letzten Sommer von der Hertha zu RB ergatterte sich Firat gleich einen Stammplatz auf der linken Abwehrseite der Leipziger. 22 Spiele, 1 Tor und 3 Vorlagen zeigen, dass der Wechsel zu den Bullen genau die richtige Entscheidung war. Der nächste Karriereschritt folgt im Sommer mit dem Wechsel in den Herrenbereich.

 
Doch zunächst gilt Firats ganzer Fokus der Meisterrunde. Los geht es am Donnerstag (14.05.2015) mit dem Heimspiel gegen Hoffenheim. Am Montag folgt das Rückspiel bei den Kraichgauern. Das Finale steigt am 25. Mai 2015.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen