Dienstag, 31. März 2015

Berliner Fırat Suçsuz debütiert bei RB Leipzig


Das 18jährige Nachwuchstalent Fırat Suçsuz hat am vergangenen Wochenende sein erstes Spiel bei den Profis von RB Leipzig  absolviert. Beim 2:2 im Test gegen Udinese Calcio am Freitagabend wurde der Linksverteidiger in der 46. Minute eingewechselt.

 
Schon unter der Woche hatten Fırat und weitere seiner U19 Mannschaftskollegen beim Training der ersten Herren mittrainiert. Trainer Achim Beierlorzer gibt dem eigenen Nachwuchs in der Länderspielpause die Möglichkeit sich zu präsentieren.

Fırat Suçsuz ist in der Jugendabteilung von Hertha BSC ausgebildet worden. Im Sommer 2014 wechselte er zur U19 von RB Leipzig und ergatterte sich von Beginn an einen Stammplatz beim Tabellendritten der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost. Im Sommer folgt der Wechsel in den Herrenbereich.


Ayhan Erusta Sportlicher Leiter von VAHA war mit dem ersten Einsatz von Fırat bei dem Profis sehr zufrieden. "Man hat nicht erkannt, dass da ein U19 Spieler in der zweiten Halbzeit hinten links verteidigt hat. Fırat hat sich super eingefügt", resümierte er nach der Analyse des Spiels.

Hier können Sie das komplette Spiel RB Leipzig - Udinese Calcio sehen. (Fırat Suçsuz #14)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen