Donnerstag, 27. Februar 2014

Champions League: Sponsor lässt es schneien

Nein, nicht bei der Winterolympiade. Kein Tippfehler. Turkish Airlines liess es im Vorfeld der Champions Begegnung Galatasaray gegen Chelsea schneien. Bei knapp 8 Grad Celsius sorgten Schneekanonen am Ausgang der U-Bahn Station der TT-Arena für ein besonderes Ambiente. Hintergrund des plötzlichen Schneefalls. Im letzten Gruppenspiel der Champions League im Dezember siegte Galatasaray in einem durch starken Schneefall abgebrochenen und dann 15 Stunden später weitergeführten Spiel gegen Juventus Turin mit 1:0. So sicherten sich die Istanbuler in dem wohl längsten Champions League-Spiel der Geschichte den Einzug in das Achtelfinale. Der plötzliche Schneefall vor dem Stadion soll die Fans auf den nächsten Coup einstimmen. Der Sponsor hat zumindestens die Lacher auf seiner Seite.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen